“BLAUZONE” – Ausdrucksstarke Chansons beenden erfolgreiche Konzertreihe

Königssteiner Woche

Falkenstein – Chansonssängerin Barbara Kramer und Pianist Thorsten Larbig gestalteten das letzte Konzert der Reihe Ars Vivendi, womit das diesjährige Frühjahrsprogramm im Kempinski Hotel Falkenstein sehr erfolgreich beendet wurde.

“Gerade weil Chansons mit ihren eher nachdenklichen Texten nicht mehr in das heutige Comedy-Geschehen passen, dürfen sie nicht in Vergessenheit geraten und sind Bestandteil der meist klassischen Veranstaltungsreihe “Salonkultur am Sonntag”, so Birgit Groscurth, die Veranstalterin. Mit Barbara Kramer fand sie eine Interpretin, die das Genre auch auf die Deutsche Sprache überträgt und unter dem Motto “Blauzone” sowohl französische als auch selbstgeschriebene deutsche Chansons präsentierte. […]

“Je suis femme” – gleich mit dem ersten Chanson und ihrer schönen Altstimme gelang es Kramer, beim Zuhöhrer das französische Lebensgefühl anzuknipsen, entführten sie und Larbig auf eine unterhaltsame, manchmal nachdenkliche, manchmal komische und nie langweilige Reise. Eindrucksvoll führte Kramer aber auch vor, das Chansons, eine Kunstform, die angeblich nur in ihrer Muttersprache wirkt, auch in Deutsch sehr reizvoll sein können. Vier zum teil selbst komponierte Titel – “Dabei”, “Wieder fühlen”, “Zügellos und frei”, “Ich bin” – trug das Duo vor. Grossartig die Geschichte vom (fast) verpassten Rendez-Vous: “Weisst du, da stand ich im Café, aussen schön angemalt, aber innen tat’s weh” und überzeugend auch Körpersprache und Mimik der ausgebildeten Schauspielerin, als sie ihren Partner doch noch entdeckt.

Nach einer Zugabe gab es für Kramer und Larbig am Schluss herzlichen Applaus. Der Pianist hatte seine Partnerin souverän und gefühlvoll begleitet. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü